Deike Buller, 1979 im Nordosten von Nordrhein-Westfalen geboren, die Ausbildung in Rotenburg zur Heilerziehungspflegerin gewählt und dann in Deutschlands Norden, in Oldenburg hat sie Sonderpädagogik studiert, zuletzt ist Deike im herrlichen Bielefeld gestrandet. Leben, lieben, lachen und natürlich Zeichnen, das ist eine Voraussetzung für ihre Kreativität, die sich aber nicht nur aufs Zeichnen beschränkt. Im Grunde sind ihre beiden Talente, schreiben und zeichnen, wunderbar harmonisch miteinander verknüpft. Das Malen war natürlich ständiger Begleiter durch das Kunststudium. Doch im Laufe der Zeit kristallisierte sich immer mehr der Wunsch zum Illustrieren heraus. Doch wie es nun mal so oft im Leben ist, einmal fehlte es an der Zeit, ein anderes Mal fehlte der Mut. Das Leben war ihr nicht immer wohlgesonnen, nach einigen heftigen Schicksalsschlägen, war es an der Zeit, Sprache, einen Teil der Motorik und das Zeichnen neu zu lernen. Dadurch entstand natürlich eine andere Perspektive auf das gesamte Leben. Mit dem veränderten Lebensgefühl kam auch der Mut auf Neues. Seitdem nutzt Deike Buller jede Minute, die sie ergattern kann, um ihren Traum vom Kinderbuch an die jungen Leser und Leserinnen zu vermitteln. Ihre Illustrationen zeigen wunderschöne, lieblich - realistische als auch Fantasy - Darstellungen.